Pflege 4.0 -Der Weg ohne Umkehr-

In meiner täglichen Arbeit als Unternehmensberater, Coach, Dozent und Autor wird mir von Tag zu Tag deutlicher klar, dass wir alle keine Wahl haben.

 Wir können nicht wählen, ob wir Pflege 4.0 wollen oder nicht.
 Ob die Digitalisierung etwas für uns ist oder nicht.
 Ob wir unser Handeln den Anforderungen unserer Mitarbeiter anpassen oder nicht.

Wir haben keine Wahl!
Pflege 4.0 kommt, ob wir es wollen oder nicht. Das arbeiten mit digitaler Unterstützung kommt, ob wir wollen oder nicht. Bei der heutigen Mitarbeiterknappheit haben wir keine Wahl. Wir alle müssen unser Miteinander den Anforderungen der „Generation Z“ anpassen. Diese Generation ist der neue Maßstab im gemeinsamen Umgang miteinander.
Sie sind die Ersten, die den Übergang von der Work-Life-Balance unserer Generation zur Life-Balance gestalten. Bestehende Organisationen werden mit (An-) Forderungen konfrontiert, die sich die vorangegangenen Generationen über Jahre mühevoll erarbeitet haben.

Forderungen, wie zum Beispiel:
 Keine 40 Stundenwoche
 Keine Wochenenden
 Nicht so viele Wechselschichten
 Freizeit sticht Geld
 …..

Was jetzt als Geschäftsführer unternehmen:
Durch die aktive und geplante Reduzierung von Optionen ist es möglich, die Selbstkontrolle, Willensstärke und Motivation des Führungsteams deutlich zu erhöhen und dieser Situation sehe ich uns alle ausgesetzt.

Cortez verbrannt seine Schiffe und verhinderte damit die Option sich zurückzuziehen. Sie mussten die neue Welt erobern.

Manchmal sage ich zu meinen Kunden: „He Sie fragen nach einem Plan B? Es gibt keinen Plan B! Sieg oder Sibirien!“

So kann ich sagen, es interessiert keinen Menschen mehr, was Sie als sozialer Dienstleister für den Kunden (Bewohner, Klient, Patient) bieten, sondern was Sie für motivierte Mitarbeiter bieten. Wie Ihre Alleinstellungsmerkmale (USP´s) Sie von den Mitbewerbern unterscheiden und Sie somit für intrinsisch motivierte Mitarbeiter interessant werden.
Qualität und zufriedenen Kunden sind eine zwangsläufige Konsequenz. Ein Produkt fähiger Mitarbeiter- und Unternehmensführung. Empowerment und integral-evolutionäre Organisation sind dafür die Schlüssel zum Erfolg. Ich schrieb in vorangegangenen Beiträgen bereits mehrfach darüber.
In meinem neuen Buch: „Lean Management in der Pflege“ finden Sie weitere Anregungen und Impulse dazu.

Fazit:
Es interessiert keinen Menschen mehr, ob Sie für oder gegen digitale Technik und deren Verwendung in der Pflege sind. Sie kommt, wird das Gesicht der Pflege verändern. Entweder sind Sie ganz vorn mit dabei und gestalten mit oder Sie lassen gestalten und werden gestaltet.