Morgen, morgen nur nicht heute?

Ist das wirklich so?

Heute möchte ich für Sie einen Originalton einer Führungskraft mit mehr als 250 Mitarbeitern veröffentlichen! In diesem Verband sind wir dabei, agiles Arbeiten unter den Rahmenbedingungen von Pflege 4.0 zu implementieren:

„Sie wissen, der Blogeintrag ist aus meinem Herz gesprochen!
Ich sehe den Neuanfang, den Werteaufbau – die Wertschätzung „Mitarbeiter“ , die Pflege 4.0 schon in unserer Einrichtung.
Ich könnte jetzt sofort weitermachen—-aber vielleicht tue ich es!!!! Wir sind doch mittendrin – warum nicht jetzt weitermachen? Die Mitarbeiter fühlen ihre Wertschätzung , die Fürsorge ja genau jetzt in dieser Situation! Sie tun das Wichtigste -sie pflegen und sie dokumentieren auch was wichtig und relevant ist! Warum sollen wir warten bis jemand sagt – so jetzt geht es weiter die Corona-Krise ist vorbei🤦‍♀️
Eines muss ich noch sagen die momentane Situation in meinen Pflegeeinrichtungen und im ambulanten Dienst ist eine andere, herausfordernde, aber nicht unzufriedene Situation! Die Konzentration liegt bei den zu Versorgenden und nicht beim Papier!!!!!“

Vielen Dank dafür!

Wir sind in der vierten Woche der Corona-Krise! Was die Kollegin damit sagen möchte: Nach vier Wochen wird aus einer Krise eine Routine!
Diese Routine eröffnet uns dann jetzt die Chance, Pflege 4.0 umzusetzen. Jetzt ist die Luft dafür, jetzt sind die MitarbeiterInnen auch bereit!

Lassen Sie uns -jetzt- beginnen!

Ihr David Thiele
ThieleBeratung.de

www.thieleberatung.de/blog

Und schauen Sie doch mal in unseren aktuellen Seminar Flyer:

In unseren Seminaren vertiefen wir diese Thematik weiter:

Akademie

Hier geht es direkt zur Seminarbeschreibung:

Seminar Programm