Agilität – Erfolgsmodell anders erklärt

„Gesetz von der erforderlichen Varietät“ besagt: Wenn die Komplexität des Umfeldes die Fähigkeit einer Organisation übersteigt, auf diese Herausforderungen angemessen zu regieren, scheitert das Unternehmen. (Ross Ashbys)

Sehr oft erlebe ich als Berater in nahezu jeder Branche, dass Agilität als weiterer Fluch verstanden wird. Nicht als leuchtende Spur auf dem Weg durch die Komplexität.
Wilder Aktionismus anstatt Augenmaß. Einfach los, anstatt gemeinsam mit Plan.
Vor allem für die Pflegebranche ist mit einem Höchstmaß an Professionalität vorzugehen. Qualität/ Qualitätsmanagement werden sehr oft mit Agilität in einen Topf geworfen und damit ist diese Branche schon sehr ausgelastet. Kurz, Agilität ist hochmoderne und flexible Kommunikation und Organisation, die sich an den SMARTen dynamischen Zielen und den dafür notwendigen intrinsisch motivierten Menschen orientiert. Nicht weniger aber wahrscheinlich auch nicht viel mehr…. Fakt ist, um leane Organisationsstrukturen erreichen zu können, braucht es agile Denk- und Handlungsweisen. Hier hilft der Blick über den Tellerrand, in der Umsetzung dieser Führungsansätze, garantiert weiter. Wir sehen uns….!

Lösungen finden Sie auch in meinem neuen Buch „Lean Management in der Pflege“

#LeanManagement; #agil; #Agilität, #Beratung, #Erfolg, #Leistung, #Power, #VUCA, #SMART, #ThieleBeratung; #DavidThiele; #Thiele, #Leadership

Mindset: Die Grundlage für Leadership in einer transformierten Unternehmensorganisation

Egal wie, die Aufgabe des Teamleaders (Führungskraft) liegt in dem Erkennen welchem Typ seine Partner (Mitarbeiter) angehören. Ideengeber, Gestalter, Optimierer, Teamplayer. Ist dies erkannt, lässt sich Kommunikation intern aber auch extern zielorientiert steuern. Das Mindset gehört zur Unternehmenskultur. Die Summe der Haltungen aller Partner (Mitarbeiter) und des Teams als Ganzes zu kennen und mit den Unternehmenszielen überein zu bekommen ist die große Aufgabe des Teamleaders. Das ist echtes Leadership!
#Pflege40; #Mindset; #Unternehmensziele; #Ziele; #LeanManagement; #Transformation; #Buurtzorg; #Pflege

https://www.thieleberatung.de/blog/

Die Mär von dem Kampf: Rendite gegen ethisch-moralische anspruchsvolle Pflege

Alles Blödsinn, sagt Unternehmensberater und Bestsellerautor David Thiele.

Im Gegenteil, Unternehmen die sich ethisch-moralische Pflege und Umgang mit Ihren Mitarbeitern auf die Fahne geschrieben haben, verzeichnen mittel- und langfristig eine höhere Rendite als Unternehmen, die mit der sogenannten Brechstange an den Erfolg gehen. So die Wahrnehmung von David Thiele.

Woran liegt das?

Es liegt an höherer Mitarbeiterzufriedenheit, die sich auf die Fluktuationsquote, Arbeitsunfähigkeit und die Arbeitsleistung an sich auswirkt.