Agilität – Erfolgsmodell anders erklärt

„Gesetz von der erforderlichen Varietät“ besagt: Wenn die Komplexität des Umfeldes die Fähigkeit einer Organisation übersteigt, auf diese Herausforderungen angemessen zu regieren, scheitert das Unternehmen. (Ross Ashbys)

Sehr oft erlebe ich als Berater in nahezu jeder Branche, dass Agilität als weiterer Fluch verstanden wird. Nicht als leuchtende Spur auf dem Weg durch die Komplexität.
Wilder Aktionismus anstatt Augenmaß. Einfach los, anstatt gemeinsam mit Plan.
Vor allem für die Pflegebranche ist mit einem Höchstmaß an Professionalität vorzugehen. Qualität/ Qualitätsmanagement werden sehr oft mit Agilität in einen Topf geworfen und damit ist diese Branche schon sehr ausgelastet. Kurz, Agilität ist hochmoderne und flexible Kommunikation und Organisation, die sich an den SMARTen dynamischen Zielen und den dafür notwendigen intrinsisch motivierten Menschen orientiert. Nicht weniger aber wahrscheinlich auch nicht viel mehr…. Fakt ist, um leane Organisationsstrukturen erreichen zu können, braucht es agile Denk- und Handlungsweisen. Hier hilft der Blick über den Tellerrand, in der Umsetzung dieser Führungsansätze, garantiert weiter. Wir sehen uns….!

Lösungen finden Sie auch in meinem neuen Buch „Lean Management in der Pflege“

#LeanManagement; #agil; #Agilität, #Beratung, #Erfolg, #Leistung, #Power, #VUCA, #SMART, #ThieleBeratung; #DavidThiele; #Thiele, #Leadership